Ammergauer Alpen

Ahornspitze 1780m
Krähe 2012m
Alpe Jägerhütte 1430m

 

Fotos:


Ahornspitze


Tegelberg mit Forggensee


Schönleitenschrofen mit Lobental


Aufstieg zur Krähe


Krähe


Gabelschrofen, dahinter Branderschrofen und Forggensee


Gumpenkarspitze und Geiselstein


Hochplatte


Krähe


Im Köllebachtal, Rückblick zur Hochplatte

 

Tour-Details:

Gebirge:

Ammergauer Alpen
Talort: Schwangau, 796m
Ausgangspunkt:
Bergstation der Tegelbergbahn, 1730m.
Parkmöglichkeit: gebührenpflichtige Parkplätze an der Talstation der Tegelbergbahn.
Hütten: Alpe Jägerhütte, 1430m
Berggaststätte Bleckenau 1167m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Krähe, 2012m
Tourenverlauf: Bergstation Tegelbergbahn - Ahornspitze - Ahornsattel - Straussbergsattel - Maxweg - Schwangauer Kessel - Gabelschrofensattel - Krähe - Fensterl - Köllebachtal - Ochsenängerle - Alpe Jägerhütte - Bleckenau - Neuschwanstein - Pöllatschlucht - Parkplatz Tegelbergbahn.
Höhenmeter: ca. 650 Hm Auf + 1550 Hm Ab
Gehzeit: 6 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Trittsicherheit und Ausdauer erforderlich. An der Ahornspitze und im Aufstieg zur Krähe kurze Stelle einfache Kletterei (I).
Sehenswertes: Schöne Blicke in die Ammergauer Alpen und zum Wetterstein.
Hinweise/Tipps: Vom Fensterl aus lässt sich als Zugabe die Hochplatte besteigen. Sehr langer Abstieg (>3 Std.), ab Bleckenau die rechte geteerte Strasse benutzen.
Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 4 - "Füssen / Ausserfern"
Link: Tegelbergbahn: www.tegelbergbahn.de
Begehungsjahr: 2006

 

Google-Maps:


Ahornspitze auf einer größeren Karte anzeigen

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.