Ammergauer Alpen

Ahornspitze 1780m
Krähe 2012m
Alpe Jägerhütte 1430m

 

Fotos:


Ahornspitze


Tegelberg mit Forggensee


Schönleitenschrofen mit Lobental


Aufstieg zur Krähe


Krähe


Gabelschrofen, dahinter Branderschrofen und Forggensee


Gumpenkarspitze und Geiselstein


Hochplatte


Krähe


Im Köllebachtal, Rückblick zur Hochplatte

 

Tour-Details:

Gebirge:

Ammergauer Alpen
Talort: Schwangau, 796m
Ausgangspunkt:
Bergstation der Tegelbergbahn, 1730m.
Parkmöglichkeit: gebührenpflichtige Parkplätze an der Talstation der Tegelbergbahn.
Hütten: Alpe Jägerhütte, 1430m
Berggaststätte Bleckenau 1167m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Krähe, 2012m
Tourenverlauf: Bergstation Tegelbergbahn - Ahornspitze - Ahornsattel - Straussbergsattel - Maxweg - Schwangauer Kessel - Gabelschrofensattel - Krähe - Fensterl - Köllebachtal - Ochsenängerle - Alpe Jägerhütte - Bleckenau - Neuschwanstein - Pöllatschlucht - Parkplatz Tegelbergbahn.
Höhenmeter: ca. 650 Hm Auf + 1550 Hm Ab
Gehzeit: 6 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Trittsicherheit und Ausdauer erforderlich. An der Ahornspitze und im Aufstieg zur Krähe kurze Stelle einfache Kletterei (I).
Sehenswertes: Schöne Blicke in die Ammergauer Alpen und zum Wetterstein.
Hinweise/Tipps: Vom Fensterl aus lässt sich als Zugabe die Hochplatte besteigen. Sehr langer Abstieg (>3 Std.), ab Bleckenau die rechte geteerte Strasse benutzen.
Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 4 - "Füssen / Ausserfern"
Link: Tegelbergbahn: www.tegelbergbahn.de
Begehungsjahr: 2006

 

Google-Maps:


Ahornspitze auf einer größeren Karte anzeigen

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.

Handysprüche